kurHotel rögener

Bis Februar 2009 bot das Kurhotel Rögener seinen Gästen ein hoteleigenes Restaurant, eine Bar und ein Café, Konferenzräume, die bis zu 20 Personen Platz gaben, ein hauseigenes Schwimmbad samt Sauna- und Massagebereich, diverse Sport- und Freizeitaktivitäten sowie eine Sonnenterasse.

In Braunlage gelegen, war es ein optimaler Ausgangspunkt für Fahrradfahrer und begeisterte Wanderer.

Preise:

 0-2 Jahre: k.A.

2-17 Jahre: 10 Euro/ Nacht

17-99 Jahre: 22 Euro/ Nacht

 

 

Check-  in:

14:00 - 20:00 Uhr

 

Check - out:

08:00 - 11:00 Uhr


In der Nacht vom 23. auf den 24. Februar 2009 beendete jedoch ein Feuer den Betrieb. Ausgelöst durch einen Defekt im Kabelnetz, wütete es die gesamte Nacht und den folgenden Tag. Zuerst brannte nur der ältere Teil, dann griff es auf den neueren Teil über. Sechs Menschen mussten evakuiert werden, sie trugen leichte Verletzungen davon. Der Sachschaden belief sich auf geschätzt eine Million Euro.

Das Gebäude wurde von einem Investor gekauft, der plante, die Immobilie touristisch zu nutzen. Nicht mehr wiederaufbaufähig, wurde letztendlich dann allerdings doch entschieden, den "Schandfleck" abzureißen. Dies sollte bis spätestens Sommer 2017 geschehen, wie in so vielen Fällen scheint es dabei jedoch Verzögerungen zu geben.

Quellen: http://www.letsbookhotel.com/de/germany/braunlage/hotel/kurhotel-rogener.aspx;  http://www.ff-badlauterberg.de/index.php/home/pressemitteilungen/382-grossbrand-braunlage;  http://www.ff-badlauterberg.de/index.php/technik/fahrzeuge/3048/47-pressemittleilungen/newsdesdfv/383-ursache-des-hotelbrandes-in-braunlage;  https://marodes.de/lost-places-harz-hotel;  http://live.goslarsche.de/post/view/590c7927580136ca0528ba55

 Bilder vom: 11.07.2017


Unsere Bewertung: 2

 

Schwierigkeitsgrad: 1